PSG Zwingenberg e.V.
Datenschutzerklärung Bei Erhebung von personenbezogenen Daten auf Grund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ab 25.Mai 2018               Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden? Privilegierte Schützengesellschaft 1578-1969 e.V. Hans Wiesenthal 64673 Zwingenberg Email: datenschutz@psg-zwingenberg.de            Welche Daten werden erhoben? Wir erheben und speichern Daten, die ausschließlich für die Vereinsarbeit notwendig sind. Dazu gehören: · Adressdaten(Name, Adresse/ andere Kontaktdaten wie Telefon, Email) · Geburtsdatum · Geschlecht · Bankverbindung · Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet? · Aufnahme von Mitgliederdaten · Kontakt zum Mitglied · Gruppierung in Disziplinen · Aufbewahrung von Ergebnissen (für die Vereinsgeschichte) · Beitragserhebung                 Wer bekommt Ihre Daten? Wir geben Ihre Daten ausschließlich an die nachfolgend genannten Dritten weiter, es sein denn wir sind gesetzlich zur Weitergabe verpflichtet:                       Hessischer Schützenverband Schwanheimer Bahnstraße 115 60529 Frankfurt am Main                       Schützenbezirk 38 Starkenburg Bezirksschützenmeister Florian Keil Am Steinberg 6 64637 Höchst/Hassenroth               Datenübermittlung an Drittländer (nicht EU). Es erfolgt keinerlei Datenübermittlung               Wie lange werden Ihre Datengespeichert? Wir speichern Ihre Daten während der gesamten Dauer Ihrer Vereinsmitgliedschaft. Daten, die sich aus Vereinsaktivitäten oder aus sportlichen Ereignissen ergeben werden im Rahmen der Vereinsgeschichte (sogenannte historische Daten) bis zur Vereinsauflösung gespeichert.               Welche Datenschutz- und Widerrufsrechte bestehen für Sie? Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art.15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art.17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art.18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art.21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 GSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde Art.77 DSGVO i.V.m.$19 BDSG. Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.                  Bereitstellung der Daten. Mit Ihrer Unterschrift auf dem Antrag zur Vereinsmitgliedschaft verpflichten Sie sich die zur Wahrnehmung der Vereinsarbeit benötigten Daten bereitzustellen. Ohne diese Daten werden wir den Abschluss einer Mitgliedschaft ablehnen müssen oder eine bestehende Mitgliedschaft nicht mehr weiterführen können und gegebenenfalls beenden müssen.                 nformations- und Beschwerdemöglichkeit. Sie haben die Möglichkeit sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren oder gegebenenfalls zu beschweren: Der hessische Datenschutzbeauftragte Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch Postfach 31 63 65201 Wiesbaden
Datenschutz auf einen Blick
PSG-Zwingenberg
© PSG-Zwingenberg.de
Datenschutzerklärung Bei Erhebung von personenbezogenen Daten auf Grund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ab 25.Mai 2018 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden? Privilegierte Schützengesellschaft 1578-1969 e.V. Hans Wiesenthal Orbisstr. 10 D 64673 Zwingenberg Tel: 06251 789019 Email: hans.wiesenthal(at)t-online.de Welche Daten werden erhoben? Wir erheben und speichern Daten, die ausschließlich für die Vereinsarbeit notwendig sind. Dazu gehören: · Adressdaten(Name, Adresse/ andere Kontaktdaten wie Telefon, Email) · Geburtsdatum · Geschlecht · Bankverbindung · Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet? · Aufnahme von Mitgliederdaten · Kontakt zum Mitglied · Gruppierung in Disziplinen · Aufbewahrung von Ergebnissen                              (für die Vereinsgeschichte) · Beitragserhebung     Wer bekommt Ihre Daten? Wir geben Ihre Daten ausschließlich an die nachfolgend genannten Dritten weiter, es sein denn wir sind gesetzlich zur Weitergabe verpflichtet:                  Hessischer Schützenverband Schwanheimer Bahnstraße 115 60529 Frankfurt am Main                  Schützenbezirk 38 Starkenburg Bezirksschützenmeister Florian Keil Am Steinberg 6 64637 Höchst/Hassenroth           Datenübermittlung an Drittländer (nicht EU). Es erfolgt keinerlei Datenübermittlung           Wie lange werden Ihre Datengespeichert? Wir speichern Ihre Daten während der gesamten Dauer Ihrer Vereinsmitgliedschaft. Daten, die sich aus Vereinsaktivitäten oder aus sportlichen Ereignissen ergeben werden im Rahmen der Vereinsgeschichte (sogenannte historische Daten) bis zur Vereinsauflösung gespeichert.           Welche Datenschutz- und Widerrufsrechte bestehen für Sie? Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art.15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art.17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art.18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art.21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 GSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde Art.77 DSGVO i.V.m.$19 BDSG. Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU- Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.               Bereitstellung der Daten. Mit Ihrer Unterschrift auf dem Antrag zur Vereinsmitgliedschaft verpflichten Sie sich die zur Wahrnehmung der Vereinsarbeit benötigten Daten bereitzustellen. Ohne diese Daten werden wir den Abschluss einer Mitgliedschaft ablehnen müssen oder eine bestehende Mitgliedschaft nicht mehr weiterführen können und gegebenenfalls beenden müssen.             Informations- und Beschwerdemöglichkeit. Sie haben die Möglichkeit sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren oder gegebenenfalls zu beschweren: Der hessische Datenschutzbeauftragte Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch Postfach 31 63 65201 Wiesbaden